torrefaktum Kaffeerösterei

Die torrefaktum Spezialitätenrösterei befindet sich im Phoenixhof in der Fabrikhalle des ehemaligen Ottensener Eisenwerkes. Dort werden die frisch eingetroffenen Bohnen aus sorgfältig ausgesuchten Kaffeeanbaugebieten geröstet. Das Handwerk des Röstmeisters entscheidet über das spätere Aroma von jedem einzelnen Espresso und Filterkaffee der Hamburger Kaffeemanufaktur. 

Das Rösten macht das Aroma

Kaffee birgt ein Geheimnis – jede Bohne setzt bei dem Röstverfahren rund 800 Aromen frei. Unsere erfahrenen Röstmeister bringen das Zusammenspiel von Sorte, Röstdauer und Temperatur in Einklang, um ausgewogene Kompositionen mit Charakter zu erschaffen. Die Aromen bekommen anschließend prägnante Namen wie „Wake Up Little Lucy“ oder „Hey Dude!“ und werden in umweltfreundliche und kompostierbare Verpackungen ohne Aluminium abgefüllt und zum Verkauf vorbereitet.

Kaffee-Röstung von Hand

Zündknopf drücken und los geht’s! Der gute alte Trommelröster springt an und unsere Röstmeister behalten die langsam steigende Temperatur wachsam im Blick. Die Bohnen nehmen die Hitze auf bis sie knacken (der erste Crack). Danach beginnen die Bohnen zu tanzen. Jetzt wird es knifflig – nur nichts anbrennen lassen! Schnell rösten? Je heller die Röstung, desto mehr Koffein und Säure wird die Kaffee-Mischung später enthalten. Ein Espresso soll aber vollmundig werden. Hier entscheidet jahrelange Erfahrung über die richtigen Sekunden. Ist der individuelle Röstgrad erreicht, muss es ganz schnell gehen. Zum Schluss kühlen die Bohnen auf einem Sieb aus und bekommen Frischluft, damit sie nicht nachbrennen.

Frisch geröstet im Phoenixhof

Rösten ist ein Handwerk, das alle Sinne beansprucht. Ein Vorgang, den Sie während unserer Seminare mit eigenen Augen bei uns erleben können. In unserem Headquarter, dem Phoenixhof in Hamburg Ottensen rösten wir frisch von Hand und in kleinen Chargen, damit Sie das volle Aroma genießen können.

Im Kaffee-Seminar live dabei sein

Seien Sie bei der Herstellung unseres vollmundigen Kaffees live dabei. In unseren Kaffee-Seminaren zeigen wir Ihnen den Prozess von der Bohne zum vollmundigen Kaffee und erklären die Hintergründe der verschiedenen Aromen. Mit Kaffeerösterei, Backstube, Showroom und Office, gibt es im Phoenixhof viel Platz zum inspirieren lassen, genießen und kreativ werden.


Zu den Kaffee-Seminaren

Sinnliche Suche

Jeder Kaffee birgt dabei ein Geheimnis. Unsere Leidenschaft ist die sinnliche Suche nach dem besten Ausdruck eines Kaffees, den wir für Sie mit Liebe aufbereiten.

Frisch geröstet – und auf Wunsch gleich gemahlen – in umweltfreundlicher Verpackung ohne Aluminium. Als Filterkaffee oder als Espresso, jeweils auch als decaf erhältlich (schonend entkoffeiniert nach dem swiss water decaf-Verfahren). Oder probieren Sie einfach vor Ort einen Coffee To Stay in unserer herrlich nach Espresso duftenden Kaffeebar.


Jetzt probieren & bestellen

Exotische Variationen in Vollendung

Filterkaffee Papua Neu Guinea Kimel
Größe: 500g | Mahlgrad: Aeropress
Ein intensiv weicher Kaffee aus der Kaffee-Kooperative Kimel in Papua Neu Guinea. Der Filterkaffee enthält Aromen von süßer dunkler Schokolade, Orangen und Tropenfrüchten. Die Perlbohne von der Kimel Plantage in Papua Neu Guinea wird häufig als "feingeistiger" Kaffee beschrieben und verleiht auch diesem Kaffee die originale feingeistige und harmonische Note. Die Kimel Plantage wurde 1974 im Wahgi-Tal, im westlichen Hochland von Papua Neu Guinea, von dem Australier Bobby Gibbons gegründet und befindet sich heute im Besitz einer Kooperative, deren traditionelle Landeigner hauptsächlich dem Stamm der Opais angehören. Das westliche Hochland ist das größte Kaffeeanbaugebiet in Papua-Neuguinea. Insbesondere aus dem Wahgi-Tal kommen einige der besten Kaffees des Landes her. Diese Gegend bietet reichhaltige und gut entwässerte Vulkanböden sowie ausreichend Regen.

Inhalt: 500 Gramm (von 1,58 €* / 100 Gramm)

7,90 € - 26,90 €*

Filterkaffee Yirgacheffe BIO
Größe: 500g | Mahlgrad: Aeropress
Der Filterkaffee Yirgacheffe BIO stammt aus Äthiopien – dem Ursprungsland des Kaffees. Wie der Name vermuten lässt, kommen die Kaffeebohnen aus der Region Yirgacheffe, einem der besten Kaffeeanbaugebiete der Welt. Yirgacheffe besticht durch seine überraschend harmonische Struktur und die signifikant fruchtig-würzigen Aromen. Der von Hand gepflückte Yirgacheffe wird von The Hafursa Cooperative bezogen. The Hafursa Cooperative ist ein Mitglied von Yirgacheffe Coffee Farmers Cooperative Union (YCFCU). Die YCFCU ist eine Dachorganisation, die gegründet wurde, um eine nachhaltige Kaffeeversorgung von Genossenschaften in der ethnischen Region Gedeo in Äthiopien zu unterstützen. The Hafursa Cooperative ist Fairtrade-zertifiziert und hat derzeit 893 Mitglieder in der Region Yirgacheffe. Der Großteil des Hafursa-Kaffees wird auf Familiengrundstücken von 0,25 bis 1,5 Hektar hergestellt, die schattiert und mit Bananen sowie anderen stickstoffbindenden Pflanzen bepflanzt sind.

Inhalt: 500 Gramm (von 1,84 €* / 100 Gramm)

9,20 € - 31,90 €*

Espresso Daisies & Dandies BIO
Größe: 500g | Mahlgrad: Ganze Bohne
Die neue Rezeptur macht den Bar-Espresso Daisies und Dandies BIO noch intensiver. Die perfekt ausgewogene Mischung von 70% Arabica- und 30% Robusta-Bohnen verleiht dem Espresso einen neuen nussigen Geschmack und eine hervorragende Crema. Mit dem traditionellen Trommelröstverfahren wird der Espresso Daisies und Dandies sanft in kleinen Mengen geröstet. Denn Torrefaktum ist eine kleine bio-zertifizierte Kleinrösterei mit großer Liebe für exquisite Kaffees mit Charakter. Von Hand geröstet mitten in Hamburg Ottensen und inspiriert von dem Song „Condition of the Heart“ (Prince) ist dieser Kaffee für alle charmanten Daisies und die kultivierten Hamburger Dandies konzipiert.

Inhalt: 500 Gramm (von 1,64 €* / 100 Gramm)

8,20 € - 27,90 €*